Die Firma Metallveredlung Kotsch legt großen Wert auf ein familiäres Betriebsklima, in dem alle Mitarbeiter unter den besten Bedingungen arbeiten können.

Als ihre alten Firmenräume diesen Anspruch nicht mehr erfüllten, schufen wir ein Konzept für eine Arbeitsumgebung, die der Firma eine einheitliche Corporate Identity verleiht aber dennoch Platz für individuelle Gestaltung in den einzelnen Büros lässt, sodass jeder etwas von seiner Persönlichkeit in seinen Arbeitsplatz einbringen konnte. Wir unterhalten uns daher nicht nur mit der Geschäftsführung, sondern führen auch Mitarbeiterbefragungen durch, um für jeden im Unternehmen die optimale Lösung zu finden.

Wir wählten für das Gruppenbüro und die beiden Chefzimmer ein einheitliches Möbelprogramm für einen abgestimmten Firmenauftritt. Kleine Details verleihen dabei jedem Zimmer etwas Eigenständiges. Das Gruppenbüro braucht vor allem viel Stauraum und Elemente zur Verbesserung der Raumakustik. Daher setzten wir platzsparende Schiebetürschränke ein, die im geöffneten Zustand zusätzlich Schall absorbieren. Wir arbeiteten außerdem überwiegend mit Aufsatzschränken, da diese eine flexiblere Arbeitsweise zulassen und bei firmeninterner Umstrukturierung leicht ausgetauscht werden können. Egal, wie sich Ihre Firma entwickelt, unsere Einrichtung verändert sich mit Ihnen.






Die beiden Chefbüros gestalteten wir in einem dunkleren, edleren Dekor und mit Chromgestellen. Die Regale zwischen den Schränken sind zurückgesetzt, um die Schrankwand optisch aufzuwerten und dir darin verstauten Dekorationsstücke besonders hervorzuheben. Durch Tischaufsätze und die geschickte Platzierung von Pflanzkästen hat jeder Mitarbeiter genügend Privatsphäre an seinem Schreibtisch, um konzentriert zu arbeiten. Wer genau hinsieht, entdeckt auch zwischen diesen beiden Chefzimmern einen kleinen Unterschied: bei Frau Kotsch verläuft die Maserung der dunklen Dekore längs, bei Herrn Kotsch quer.
Genau diese Feinheiten machen ein Büro letztendlich zu Ihrem Büro.