zurück
DAUPHIN

Auf die Einstellung kommt es an – wie Sie auf Ihrem Bürostuhl richtig sitzen

Wir verraten Ihnen heute ein paar einfache Regeln, wie Sie Ihren Drehstuhl optimal auf sich einstellen.

  1. Setzen Sie sich so, dass Ihr Rücken Kontakt mit der Rückenlehne hat und Sie die Sitzfläche ganz ausnutzen.
  2. Die Sitztiefe sollte so ausfallen, dass zwischen Ihrer Kniekehle und der Sitzvorderkante 3-4 Finger passen, um Durchblutungsstörungen zu vermeiden.
  3. Stellen Sie die Sitzhöhe so ein, dass der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel circa 90 Grad oder etwas mehr beträgt.
  4. Stellen Sie die Rückenlehen so hoch, dass die Oberkante an Ihrer Schulter abschließt.
  5. Die Lordosenstütze soll das Becken im hinteren oberen Bereich stützen, etwa knapp über dem Gürtel. Stellen Sie die Lordose nur so stark ein, wie es für Sie angenehm ist.
  6. Der Rückenlehnendruck (auch Anpressdruck) ist dann richtig, wenn die Lehne Sie bei angehobenen Beinen sanft nach vorn drückt.
  7. Die Armlehnen ermöglichen das bequeme Ablegen der Arme in einer entspannten Haltung, ohne die Schultern nach oben zu drücken oder herunter zu ziehen. Ober- und Unterarme sollten im rechten Winkel liegen.

 

Sie wünschen sich eine Beratung zu Ihrem Bürodrehstuhl vor Ort oder haben noch keinen Drehstuhl, der Ihnen diese Einstellmöglichkeiten bietet? Dann rufen Sie schnell an und vereinbaren Sie einen Termin mit John Würl!

 

John Würl John Würl
Sales Manager 

Tel: 0174 4717619

E-Mail: j.wuerl@buero-stiegler.de

Kontakt

Andresse
Büro-Stiegler
Hospitalgasse 2
09350 Lichtenstein/Sachsen
Tel
+49 37204 6870

© Büro-Stiegler | Impressum | Datenschutz